the mind is   primary! 
 Heute werde ich das tun,   was andere nicht   machen,damit ich morgen
 das vollbringen kann,
 was andere nicht können!

Meine Philosophie

 

  1. Deine Einstellung ist der entscheidende Faktor!

  2. Resultatorientiertes Training steht für Training mit einem Ziel!

  3. Functional Training bedeutet, seinen Anforderungen & Zielen entsprechend zu trainieren.

  4. Bewegungen trainieren und keine Muskeln! 

  5. Power-to-weight Ratio: Das Herz muss den Köper bewegen können .

  6. Trainiere alle Energiesysteme. Konzentriere Dich auf Dein Ziel, aber nicht auf Kosten anderer Aspekte von Fitness.

  7. Ernährung ist die Grundlage von allem. Ernähre Dich Deinem Ziel entsprechend.

  8. Erholung ist mehr als 50% des Prozesses.

  9. Du solltest 3 Monate regelmäßig 4-5x pro Woche Deiner Zeit Trainieren investieren, damit DU    Deine Ziele erreichst!

Training Components

 

MovementPrimer (MP)

MP soll Dir dabei helfen an schwächen zu arbeiten (Spezifische MP's) und/oder dich auf Dein Training optimal vorzubereiten (Allgemeine MP's). Hierzu gehören Übungen mit dem eigenen Körpergewicht & Fasziale Massage, sowie einige Formen von Intervalltraining. 

StrongerYou (SY)

SY soll dir die Pferdestärken und den Körper verleihen, die DU brauchst, um die Dinge zu tun, dir dir Spaß machen oder die Du für Deine Sportart brauchst. Zu den Methoden zählen Maximal-Krafttraining, Zirkeltraining, Leitertraining und Pyramiden. Was Du hier nicht finden wirst, ist ein traditionelles Bodybuilding- oder Fitnessstudio Programm!

AerobicOverdrive (AO)

Ausdauertraining ist geprägt von LSD (long slow DIstance Training), nach dem Motto, viel hilft viel. Das stimmt auch, wenn man ein Elite-Athlet ist, aber nicht wenn man einfach Fit sein will. Da hilft nur Qualität und nicht Quantität!

AE's sind dafür gemacht, dass du so schnell wie möglich Geschwindigkeit und Ausdauer aufbaust. 

Challenges & Finisher (CF)

C's sind Höhepunkte, die dir helfen sollen die richtige Intensität abzurufen, wenn es darauf ankommt!

Finisher sind das Finale Deines Trainings! Sie sind die Sahne auf dem Eis das letzte bisschen, damit du zum Schluss den Feinschliff bekommst! Sie dauern in der Regel weniger als 10min und helfen Dir an Schwächen zu arbeiten oder deinen Körper noch kugelsicherer vor Verletzungen zu machen.

Recovery Work (RW)

Diese Einheiten sind dafür da, dass sich Dein Körper nach einem harten Training erholen und wieder neu aufbauen kann. Zwei Varianten stehen hierfür zur Verfügung: Cardio-Einheiten, um Deine Blutfluss anzuregen und Krafttraining, um Ungleichheiten auszubalancieren und zu verbessern.

Basic Human Movements

Wir sind keine Maschinen und deswegen sollten wir auch keine einzelnen Muskeln an Maschinen trainieren, sondern ganze Bewegungen ausführen. 

 

Push/Press Patterns

Drücken ist eine fundamentale Bewegung. Wir kennen drei Varianten von Drücken. Push Up, Press Up und Dips. Der Rest ist nur eine Variante dieser drei Basics.

 

Pull Pattern

Pulling Movements sind Klimmzüge, Ring Rows und Kettlebell Rows.

 

Hip Hinge Pattern

Hip Hinge bedeutete, dass über die Hüfte alle Bewegungen ausgeführt werden, wie z.b. beim Single Leg Deadlift, Double KB Deadlift und Hiplift.

 

Squat Patterns

Der Squat, oder Kniebeuge, ist eine der wichtigsten Bewegungen, da wir sie jeden Tag regelmäßig beim hinzetzen durchführen. Dazu zählen Air Squats, Goblet Squats, Lunges und Split Squats.

 

Lokomotion & Loaded Carries

Diese Bewegungen betreffen den ganzen Körper und trainieren viele Muskeln zur selben Zeit, verbessern unsere Ausdauer und fordern unser Durchhaltevermögen. Dazu zählen, BearCrawls, Burpees, Famer Walks,  Waiter Walks, Horn Walks usw....

Equipment

Meine besten Workouts mache ich ohne ein Teil Equipment.

Aber diese zusätzlichen Trainingsgeräte werden Dein Training abwechslungsreicher machen und extrem bereichern & man braucht kein Gym, um sie benutzen zu können:

Eigenes Körpergewicht 

Kettlebells

& Olympic Rings